Startseite Zurück

2-Taktmotor GL-VM02
 

Zurück

                   

Ansichten vom 2-Taktmotor

 

Technische Daten:

Abmessungen:    

Gesamtlänge         260 mm

Gesamtbreite        160 mm

Gesamthöhe          :  260 mm

Gewicht                8,0 kg

Baujahr                 :  2002

 

Ausführung:

Aluminiumzylinder mit GG-Laufbuchse,

Bohrung: 32 mm, Hub: 40 mm,

GG-Kolben mit zwei Bronze Kolbenringen (1 Dykes- und 1 Rechteckring),

Steuerung: Einlass mittels Drehschieber, Überströmung und Auslass durch Schlitze im Zylinder,

gleitgelagerte Kurbelwelle, Kurbellager und Pleuellager.

 

Der Aufbau und die Wirkungsweise des 2-Taktmotors:

Beim Aufwärtshub des Kolbens wird ein kleiner Unterdruck im Kurbelgehäuse aufgebaut und das Brennstoff/Öl/Luft-Gemisch durch einen sich in der Kurbelwelle befindlichen Schlitz in das Kurbelgehäuse gesogen. Gleichzeitig wird das Gemisch aus dem vorhergehenden Takt oberhalb des Kolbens verdichtet. Dadurch erhöht sich die Temperatur des Gases und es entzündet sich. Durch die Druckerhöhung im Zylinder wird der Kolben nach unten gerückt und zuerst der Auslassschlitz freigegeben wodurch das Verbrennungsgas in den Auspuff gelangt. Das Frischgas im Kurbelgehäuse wird zeitgleich durch den nach unten gehenden Kolben vorverdichtet. Nachdem die Überströmschlitze im Zylinder durch den sich weiter abwärts bewegenden Kolben freigegeben werden, strömt das vorverdichtete Frischgas vom Kurbelgehäuse in den Zylinder über. Das Restgas im Zylinder wird dadurch ausgespült, wobei etwas Frischgas verloren geht (Dies, auch in Verbindung mit dem Schmieröl ist die Ursache der schlechten Emissionswerte). Danach geht der Kolben wieder nach oben und der Vorgang beginnt von neuem.

 

Der Bauplan zum 2-Taktmotor GL-VM02 besteht aus:

11 Stück Fertigungs- und Zusammenbauzeichnungen

  1 Stück Stückliste (1 Seite)

  1 Stück technische Beschreibung (1 Seite)

 

Startseite ] Zurück ]

Copyright © 2018  Gerd Litty
Stand: 21. September 2018